Steckbrief

Alter: geb. ca. 2016
Rasse: Mischling 8ca. 30 kg)
Charakter: unsicher, ruhig, wachsam, skeptisch bei Fremden

Im Tierheim seit: April 2024

Besonderheiten: Probleme in der Hüfte, weiterführende tierärztliche Begleitung notwendig

Die Augen sind das Fenster zur Seele, so sagt man doch oder?

Bei Lisa passt das auf jeden Fall, wenn man ganz genau hinschaut. Dieser wunderbaren, liebevollen, aber unsicheren Hündin kann man in den Augen ablesen, dass ihr Leben wahrscheinlich bisher nicht wirklich optimal verlief. Neben ihrer Unsicherheit, ist sie auch einfach schüchtern und skeptisch gegenüber Fremden, manchmal ein bisschen schreckhaft und sie verhält unfassbar demütig, wenn man autoritär und selbstbewusst frontal auf sie zustapft. Dann wirft sie sich auf den Boden, macht sich furchtbar klein und versucht ihren zweibeinigen Gegenüber mit allen Mitteln zu beschwichtigen.
Daher suchen wir erfahrene, liebevolle Menschen, die einen Vierbeiner nicht mit harter und strenger Konsequenz erziehen wollen. Eingetrichteter Kadavergehorsam ist einfach nicht der richtige Weg für diese sanfte Hündin.

Dabei hat Lisa mit einer ungefähren Schulterhöhe von ca. 60 cm und etwa 30 kg Körpergewicht mehr als genug Argumente, um sich zu verteidigen, aber es entspricht einfach nicht ihrer Natur. Lisa liebt ruhige und entspannte Spaziergänge in der Natur, sie braucht keine Hektik und keinen Trubel, auf Stress reagiert sie mit nur noch mehr Unsicherheit. Sie braucht Menschen, die ihr mit viel Verständnis, Geduld und Liebe die schönen Seiten des Lebens zeigt und sie in allen unbekannten Situationen unterstützt.

Lisa ist kein Powerpaket, kein Sporthund, der 10 km am Fahrrad mitlaufen kann, sondern wirklich genügsame Quality Time benötigt. Zusätzlich trägt auch ihr Hüftproblem dazu bei, dass sie keine Extremaktivitäten mehr machen kann. Sie hat vermutlich immer mal wieder Schmerzen, deren Ursache wir bisher noch nicht abschließend herausfinden konnten. Schön wäre es, wenn man Lisa weiterhin tierärztlich begleiten lässt und ggf. auch physiotherapeutische Hilfe in Anspruch nimmt.

Lisa ist mit Artgenossen durchaus verträglich, allerdings hat sie keine Lust auf unhöfliche und aufdringliche Hunde, die bei ihr aufreiten oder sie bedrängen. Dann macht sie auch schon mal eine Ansage. Ein bereits vorhandener, freundlicher und ebenso unaufdringlicher Ersthund wäre für Lisa also kein Problem. Auch mit älteren Kindern, die nicht an ihr herumzubbeln oder unbedingt mit ihr Fangen spielen möchten, würde Lisa klarkommen. Immer unter dem Aspekt der Ruhe, der Rückzugsmöglichkeiten und einer entspannten, stressfreien Umgebung.

Lisa sucht ein ebenerdiges Zuhause, am besten mit einem Garten, in dem sie sich auch mal kurz lösen kann, ohne dafür erst 3 km laufen zu müssen.

Lisa ist nicht kastriert, aber geimpft, gechipt und natürlich entwurmt.

Die hübsche Hündin wird selbstverständlich nur nach einer positiven Vorkontrolle vermittelt! Wer sich für sie interessiert, darf sich gern direkt bei uns im Tierheim melden, um einen Kennenlernen zu vereinbaren!

Hilf diesem Tier, vermittelt zu werden!